About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 2. November 2011

ASTRAL DOORS / Jerusalem / Metalville Records / 11 Tracks / 49.35 Min


Mit "Jerusalem" stellen uns ASTRAL DOORS ihre sechste Veröffentlichung vor, die sich, aber nicht nur, weitestgehend wieder am epischen Metal klassischer Ausrichtung der Marke DIO orientiert. Im Gegensatz zu den bisherigen Veröffentlichungen aus dem Hause ASTRAL DOORS benötigt "Jerusalem", soll übrigens ein Konzeptalbum sein?!?, einige Durchgänge (vorallem die erste Albumhälfte) um den erdigen Heavy Metal der Schweden in sein Herz schließen zu können. Gibt man der Scheibe allerdings etwas Zeit, wächst sie mit jedem Durchlauf etwas mehr um sich letztendlich im oberen Mittelfeld der ASTRAL DOORS Diskographie einzuordnen. Dann gibt es aber auch eine Reihe von Songs wie z.B."Child Of Rock`n Roll" (hätte auf jede DIO Scheibe gepasst), "Operation Freedom" oder "The Day After Yesterday" die sofort beim ersten Durchlauf in den Gehörgängen zünden oder auch "The Battle Of Jacobs Ford" und der Titeltrack "Jerusalem" die kaum, im Vergleich zu den 3 vorhergenannten Songs, abfallen und diesen Silberling damit aus der breiten Masse der CD Veröffentlichungsflut in diesem Monat hervorheben. (JK)

7 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen