About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Freitag, 5. Juni 2015

RAVEN / ExtermiNation / Steamhammer - SPV / 15 Tracks (Digi-Version) / 61:58 Min

Sechs Jahre nach "Walk Trough Fire" lassen die Herren Gallagher den RAVEN wieder steigen. Der Vogel ist zwar inzwischen etwas in die Jahre gekommen, hat bereits auch die ein oder andere Mauser hinter sich, pfeift aber deswegen noch lange nicht aus dem letzten Loch. Wie nicht anders zu erwarten war, liefern die Mitbegründer unserer Lieblingsmusik, zusammen mit Joe Hasselvander, das was sie am besten können: schnörkellosen Heavy Metal. Mal stampfend ("Destroy All Monsters"), mal (halb-) balladesk ("River of No Return"), dann wieder dynamisch ("Tomorrow"). Noch mehr Abwechslung gefällig? "Fight" und "Feeding the Monster" sind kleine (große?) Speed-Metal Perlen. "Thunder Down Under" erinnert an die Wechselstrom / Gleichstrom Band aus Australien und das Grund-Riff von "One More Day" ist an "Can't Live Without You" der Giftstacheltiere aus Hannover angelehnt. So weit so gut. Leider kann "ExtermiNation" nicht auf die gesamte Distanz überzeugen. So hat sich mit "Silver Bullet", "No Surrender" und "Fire Burns Within" verzichtbares Füllmaterial eingeschlichen, das RAVEN für den Nestbau von Album Nr 15 mal besser weggelassen hätten. Weniger ist eben doch manchmal mehr.

Fazit: RAVEN können es noch immer, wie "ExtermiNation" über weite Strecken belegt. Und hätten RAVEN nicht auf Teufel komm raus eine Doppel-LP vollbekommen wollen (müssen?) und sich 2 bis 3 Songs verkniffen, so hätte man in der Gesamtbewertung von "ExtermiNation" noch einen weiteren Punkt hinzuaddieren können. (AS)

Anspiel-Tipps: "Fight", "One More Day", "Scream"

7 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen