About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 11. Januar 2012

DESERT SIN / Destination Paradise / Pure Steel Records / 10 Tracks / 46.18 Min


Nach dem Debüt Album "The Edge Of Horizon" von 2009 möchte sich der Tiroler Fünfer um Frontmann Sandro Holzer mit dem neuen Silberling auf den Weg ins Paradies machen. Eine gute Voraussetzung dafür ist die Tatsache, dass das Songwriting im Vergleich zum Vorgänger ausgefeilter und eingängiger (über weite Strecken) wirkt. Ansonsten setzt man noch immer auf Doublebass, Keyboard Melodien (ohne kitschig aufzutragen), das ein oder andere passable Riff und auf die Sangeskünste von Sandro Holzer...oder kurz gesagt melodischen Power Metal der sich tendenziell an RHAPSODY OF FIRE und STRATOVARIUS orientiert. Wer Freude an diesem Genre hat und angesprochene Bands mag, kann sich auf ein überdurchschnittliches Album freuen welches mit "Destination Paradise", "Kill The King" (nein nicht von RAINBOW), "Circle Of Twilight" und "Creation" vier richtig gute Songs und mit "The Seed Of Destruction" (dem Highlight der Platte) sogar einen kleinen Hit mit an Bord hat. Fazit: Wenn die Entwicklung bei DESERT SIN so weiter geht darf man in Zukunft sogar auf einen Platz im Paradies hoffen. (MS)

6.5 von 10

1 Kommentar:

  1. Great Blog Man! Check Out http://themetallodge.blogspot.com and lets exchange banners/links! Cheers! lml

    AntwortenLöschen