About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 15. Mai 2013

MORGENGRAU / Extrinsic Pathway / Blind God Records / 8 Tracks / 37.25 Min

Bei MORGENGRAU handelt es sich um ein Quartett aus Austin/Texas das sich dem klassischen Death-Metal der frühen 90er verschrieben hat. Der deutsch klingende Bandname ist nicht das einzig Bemerkenswerte an dieser Band. Den Job am Mikro übernimmt mit Erika Swinnich Tandy eine Dame, die sich stimmlich irgendwo zwischen Sabina Classen und Angela Gossow einreiht. Was in der deutschen Politik zur Zeit vehement gefordert wird, hat bei MORGENGRAU schon Einzug gehalten...die Gleichberechtigung der Frau im Job. Neben dem Gesangsmikro wird nämlich auch das Drumset von der holden Weiblichkeit besetzt. Dem Sound der Band merkt man neben der Liebe zum Death-Metal, MORBID ANGEL und PESTILENCE lassen grüssen, auch eine gewisse Affinität zum Speed-Metal an. Außerdem haben sich hier und da ein paar CELTIC FROST Fragmente eingeschlichen. Das Motto lautet hier eindeutig "Back to The Roots"! Wer mal wieder ein richtiges Old-School-Brett serviert haben möchte, weil er vom z.Zt. angesagten, aber überwiegend ähnlich strukturiertem Death-Core eine Abwechslung benötigt, dürfte hier auf seine Kosten kommen. Anspiel-Tipps: "Antithetical", "Inner Self" (SEPULTURA Cover) und "Grave of Lies". (JK)

7.5 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen