About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 18. September 2013

REBELLIOUS SPIRIT / Gamble Shot / SPV - Steamhammer / 10 Tracks /

REBELLIOUS SPIRIT sind nach KISSIN' DYNAMITE schon die zweite Glam- und Sleaze Metal Band aus Baden-Württemberg, die diesem Genre eine Frischzellenkur verpasst. Ähnlich wie KISSIN' DYNAMITE seinerzeit, ist auch das Quartett von REBELLIOUS SPIRIT komplett erst zwischen 17 und 20 Jahre alt. Songtechnisch ist die Debüt-Scheibe "Gamble Shot" nicht von schlechten Eltern. Obwohl Querverweise zu POISON, H.E.A.T., WINGER und MÖTLEY CRÜE nicht von der Hand zu weisen sind, haben die Jungs eine erfrischende und eigenständige Linie gefunden, die Laune macht und den Spirit dieser Zeit trifft. Songs wie z.B. "Let`s Bring Back" und "Cry for you" als herausragende Vertreter der flotten Nummern und die balladesken Songs "Change the World" bzw. "Don't Leave me" haben durchaus Hitpotential. Die Instrumental-Fraktion ist über jeden Zweifel erhaben, geile Riffs und gutes Druming dürften so manch alten Hasen ins Staunen bringen. Leider gibt es aber auch etwas zum meckern, was dann letztendlich auch in der Bewertung von "Gamble Shot" nicht unwesentlich zum tragen kommt. Die Stimme von Jannik hört sich zu jugendlich an und passt nicht wirklich zum Sleaze-Metal. Hier fehlt einfach das dreckige und räudige in der Stimme um den Songs die Ecken und Kanten zu geben die dem Sleaze Metal den letzten Kick geben. Eventuell wäre es einen Gedanken wert, aus dem Quartett ein Quintett zu machen. Ansonsten ist wie gesagt alles im grünen Bereich und wer mit oben erwähnten Refernzbands was anfangen kann, wird viel Freude mit REBELLIOUS SPIRIT haben und sollte sich die Scheibe zulegen. (JK)


6 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen