About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Dienstag, 27. Januar 2015

BY THE PATIENT / Gehenna / Lifeforce Records / 9 Tracks / 43:45 Min

Es gibt sie noch, jene Perlen, die den meisten verborgen bleiben, weil sie nicht tief genung im Underground wühlen. Hier ist eine davon. Das dritte Album von BY THE PATIENT hat alles was ein (Extrem-) Metaler sich wünschen kann: Härte, Melodie und Abwechslung. Das dänische Quartett hat seine Heimat eindeutig im tiefschwarzen Thrash und im Todes-Stahl (schwedischer Couleur), hat aber auch keine Aversion gegenüber dem Doom und schielt zudem minimal in Richtung Death-Core. Wer jetzt an BEHEMOTH oder ILLDISPOSED denkt, hat die ungefähre Richtung, aber eben nur ungefähr. So ist der Titelsong "Gehenna" ein nahezu lupenreiner Doom-Track, allerdings mit bösartiger und tiefschwarzer Death-Attitüde. Das totale Gegenteil davon ist z.B. "Web of Beliefs". Hier wird geknüppelt was die Felle hergeben, mit Breaks nicht gegeizt und ein geiles Riff nach dem anderen abgefeuert. Bei "Snakes" fühlt man sich an LEGION OF THE DAMNED erinnert. Der Doom-Instrumental-Track "Nat" lässt einen kurz Luft holen, bevor mit "This Barren Earth" wieder Brutalität und dosierte Blastbeats die Regie übernehmen. "Gehenna" ist alles, nur nicht langweilig. Dieses Album ist, im gezogenen Rahmen, abwechslungsreich as fuck und sei euch deshalb wärmstens ans Herz gelegt. (JK)

8 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen