About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Freitag, 12. Juni 2015

INFESTING SWARM / Desolation Road / Art of Propaganda Records / 8 Tracks / 59:02 Min

INFESTING SWARM aus Westfalen wurden 2007 gegründet, hatten 2011 mit einem Demo kurz auf sich aufmerksam gemacht und kommen jetzt mit ihrem ersten Album die "Desolation Road" entlanggekrochen. Wie ein Blick auf das Coverartwork schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei nicht um Power-Metal. INFESTING SWARM bevorzugen den härteren und anspruchsvolleren Stoff. Genauergesagt bewegen sich die Jungs im (Post) Black Metal. Jene Art von (Post) Black Metal, die offen ist für Einflüsse anderer Genres (nein, immer noch kein Power-Metal in Sicht). So ist das Drumming an DISSECTION angelehnt, bei den Gitarren kommen einem gelegentlich INSOMNIUM in den Sinn und der Gesang ist ein Hybrid aus Death und Black. Die Essenz ist und bleibt aber (Post) Black Metal, der von der Gangart an HERETOIR, NEBELKRÄHE und GRABNEBELFÜRSTEN erinnert.Trotz des morbiden Characters der Scheibe, erhält man relativ schnell Zugang zu den (meist überlangen) Kompositionen, was für die songwriterische Qualität der Truppe spricht. So ziehen Aggression und Melodie, einträchtig Hand in Hand die "Desolation Road" entlang.

Fazit: Starkes Debüt-Album einer Band mit viel Potenzial. (JK)

Anspiel-Tipps: "Der Lauf der Zeit", "Desolation Road", "Year of No Light"

8 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen