About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Montag, 22. August 2016

REVOCATION / "Great Is Our Sin" / Metal Blade Records / 10 Tracks / 45:14 Min

Anspruchsvoll auf die Zwölf.
Die Verbindung von technischem Death-, groovendem Thrash- und feinem Progressive Metal - das ist seit einigen Jahren das Erkennungsmerkmal von REVOCATION.
Seit 2006 hauen die Mannen um David Davidson ein hochklassiges Album nach dem anderen raus - scheinbar mühelos. Mit "Great Is Our Sin" erblickte vor kurzem das 6. Studioalbum der Band aus Boston / Massachusetts das Licht der (Metal-)Welt.
Wo andere, ähnlich gestrickte Bands, versuchen, die Tags "Anspruch" und "Härte" mit ermüdendem Gefrickel und profanem Gekloppe zu bedienen, machen REVOCATION ihr eigenes, für sie typisches Ding daraus. So gibt es für David Davidson & Co scheinbar keine musikalischen Grenzen - REVOCATION springen ohne Scheu und Qualitätsverlust zwischen Death, Thrash und Prog hin und her und mischen zudem noch etwas Jazz unter ihr Ursüppchen.
Das ganze wird mittels Neutronenbeschleuniger Ash Pearson (geiles Drumming) und der Zentrifugalkraft von Saitenhexer David Davidson kraftvoll in die Umlaufbahn geschossen, dass die Funken nur so fliegen.
Somit muss man, langsam aber sicher, darüber nachdenken, David Davidson in die Nähe von Gitarrenheroen wie Chuck Schuldiner und Jeff Loomis zu rücken und seinen REVOCATION einen ähnlichen Stellenwert einzuräumen, wie den Bands der beiden genannten Herren. 

Fazit: "Great Is Our Sin" ist gespickt mit feinem Songwriting, Soli der Extraklasse, Virtuosität und technischer Finesse. REVOCATION sind mit "Great Is Our Sin" nun endgültig in der Beletage des Technical-Death-Metal angekommen.
Doch wo Licht ist, gibt es bekanntlich auch Schatten.
Wohlgemerkt, wir meckern hier auf hohem Niveau, trotzdem darf nicht unter den Tisch gekehrt werden, dass zum einen beim Gesang noch Luft nach oben zu vermelden ist und zum anderen, dass dem Album, zumindest ein Song, der sich sofort in die Gehirnrinde frisst, sehr gut zu Gesicht gestanden hätte. (JK)

8 von 10 

David Davidson – Gitarre / Vocals
Dan Gargiulo – Gitarre / Vocals
Brett Bamberger – Bass / Vocals
Ash Pearson – Drums

http://www.revocationband.com
http://www.facebook.com/revocation
http://www.twitter.com/revocation

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen