About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Donnerstag, 8. September 2016

TIMOR ET TREMOR / "For Cold Shades" / Trollzorn Records / 8 Tracks / 44:10 Min

Sommerlicher Wintereinbruch.
Tief in den hessischen Wäldern kündigen sich die ersten Vorzeichen des kommenden Winters an - verantwortlich dafür sind TIMOR ET TREMOR, die mit "For Cold Shades" schon jetzt die Temperaturen Richtung Gefrierpunkt treiben.
Wie schon auf den beiden Vorgängeralben "My Oaken Chest" von 2009 und "Upon Bleak Grey Fields" von 2012 zocken TIMOR ET TREMOR einen Melodic Black Metal mit hymnenhafter Pagan Kante, der von atmosphärisch dicht gewebten Klangteppichen und frostigen Riffs lebt und die Hörerschaft dazu einlädt, sich in den episichen Songs zu verlieren.
Doch damit nicht genug - für die Produktion konnte man Markus Stock ( THE VISION BLEAK, EMPYRIUM) gewinnen, der "For Cold Shades" druckvoll und dabei doch erdig warm abgemischt hat.
Dabei entwickelt sich die Scheibe von Minute zu Minute und findet ihren Höhepunkt im 5-minütigen Epos "The Soaring Grudge".
Zudem befördert die Coloboration mit Markus Stock die ohnehin schon üppig vorhandene Mischung aus Epik und Tiefgang, bei TIMOR ET TREMOR noch ein Stückchen mehr hervor.
Nordische Raserei und abwechslungsreich gestaltete ruhigere Momente verteilen sich dabei ausgewogen über das komplette Album und machen in Kombination mit dem Gesang von Hendrik Müller, der neben dem omnipresenten gutturalen Vocals auch vor vereinzelt gestreutem Klargesang nicht zurückscheut, ein durchdacht wirkendes Album.

Fazit: "For Cold Shades" ist ein Longplayer für jeden, der ein, für Black Metal Verhältnisse, kompositorisch ausgefeiltes und eingängiges Album, ohne großen Schnickschnack, zu schätzen weiß.

8.5 von 10

LINE-UP
Hendrik Müller – Vocals
Marco Prüssing – Guitars/Bass
Martin Stosic – Guitars
Jan Prüssing – Drums

https://www.facebook.com/chatticblackmetal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen