About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Samstag, 28. Januar 2012

WYKKED WITCH / The Ultimate Deception / Goomba Music / 10 Tracks / 46.37 Min


Im Extrem Metal Bereich ist die holde Weiblichkeit relativ rahr vertreten... bekanntermaßen u.a. bei ARCH ENEMY,HOLY MOSES, KITTIE und eben auch bei WYKKED WITCH aus Florida. Mag daran liegen dass die weiblichen Stimmbänder nicht unbedingt für diese Tonlagen prädestiniert zu sein scheinen. Im vorliegenden Fall präsentiert Ipek ihre Stimmvielfalt, die von den tiefen Growls über hohe Screams bis hin zum Klargesang alles in petto hat was das Metal Herz begehrt, ausdrucksstark und dämonisch. WYKKED WITCH bieten auf ihrer fünften Veröffentlichung "The Ultimate Deception" weiterhin geschwärzten Death Metal mit Thrash Schlagseite oder eben Modern Metal. Stellenweise fühlt man sich auch an CRADLE OF FILTH erinnert, aber ohne den ganzen Kitsch und Bombast. An den Drums sitz übrigens Kevin Talley (Chimaira, Six Feet Under) der mit seinem druckvollen Spiel und seiner Killer Double Bass dem ganzen noch seinen Stempel aufdrückt. Das Cover Artwork stammt aus der Feder von Marcelo Vasco (Dimmu Borgir). Zum antesten bestens geeignet sind: "Prayers Of The Decapitated" hat sowas von Groove dass euch die Rübe beim bangen abgeschraubt wird; die süchtig machende Cover Version von METALLICA`s "Fade To Black" Blastbeats treffen auf Melodie, so anders und trotzdem nahe am Original; und der Opener "Birthing The Beast" bei dem Geschwindigkeit, Härte und Melodie optimal ausjustiert wurden. Fazit: Unfuckingglaublich geil! (JK)

7.5 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen