About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 28. März 2012

REVEL IN FLESH / Deathevokation / FDA Rekotz Records / 10 Tracks / 47.55 Min


Mein lieber Herr Gesangsverein, was REVEL IN FLESH einem hier um die Ohren hauen, schraubt einem den Schädel runter. Feinster Schweden-Death-Metal, herrlich old-school, der Marke ENTOMBEDEVOKATION oder DISMEMBER. Da hüpft das IKEA Billy Regal bei aufgedrehten Boxen freudig durchs Zimmer. Obwohl die Songs mit jeder Note old-school Style atmen, wirkt die ganze Chose nie altbacken. Das liegt zum einen an den Songs selbst, zum anderen sicher auch am Mastering, für das sich Szenegrösse Dan Swanö verantworlich zeigt, der mit seinem Können den typischen roh-trockenen Sound der Neunziger auf die Songs gezaubert hat.

Fazit: Das Rad erfinden REVEL IN FLESH mit "Deathevokation" sicherlich nicht neu, aber warum auch, wenn man auf alten Rädern noch so rasant um die Ecke brettern kann. (JK)

Anspiel-Tipps: "Iron Coffin", "Slavish Obedience" oder "Wings of Death".

7.5 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen