About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Freitag, 15. Mai 2015

HERETIC / Alive Under Satan / Van Records / 8 Tracks / 19:59 Min

Kaum zu glauben, aber wahr. HERETIC haben mittlerweile auch schon 20 Jahre auf dem Buckel. Zu diesem Anlass schießen die Holländer "Alive Under Satan" via Van Records in die Umlaufbahn. Eine EP mit insgesamt 8 Tracks. Los geht es mit "Berzerker", einem räudigen Black 'n' Roll Track der Extraklasse mit kräftiger Punk-Note. Der Song frißt sich vom ersten Moment an, mit seinem VENOM meets TURBONEGRO meets MISFITS Gemisch, durch die Gehörgänge direkt ins Gehirn. Dort angekommen löst er das Verlangen nach Bier (viel Bier) aus und im Anschluss daran beginnen die Beine, ob man will oder nicht, automatisch sich rhythmisch zu bewegen. Der perfekte Metal-Party-Song. Einfach nur geil! Leider ist "Berzerker" der einzige komplett neue Song auf  "Alive Under Satan". Die restlichen sieben Tracks sind allesamt vom 2009er Werk "Gods Over Humans, Slaves Under Satan", werden hier allerdings in einer überarbeiteten Version angeboten. Zudem haben sich HERETIC für diese Songs eine fettere Produktion gegönnt, als noch bei der Originalfassung, so dass z.B. "Demonic Slaughter", "The Devil, My Saviour" oder "Give Me Darkness" einen, um einiges höheren Kick-Ass Faktor haben, als man es von der ursprünglichen Fassung her gewohnt ist.

Fazit: Wer auf der nächsten Grillparty nicht in Verlegenheit kommen möchte, Helene Fischer oder ähnlich schlimme Verbrechen an der Menschheit auflegen zu müssen, deckt sich besser vorher mit vernünftiger Party-Musik ein. "Alive Under Satan" von HERETIC kommt hierfür auf jeden Fall in Frage. Aber auch ohne den Party-Faktor ist "Alive Under Satan" eine wahre "Happy-Pill", die abgeht wie Schmidts Katze (haben die Schmidts eigentlich noch diese Katze und wenn ja, wie alt dürfte die inzwischen sein?) und im Handumdrehen gute Laune verbreitet. (JK)

8 von 10 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen