About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Freitag, 19. Juni 2015

HEAVING EARTH / Denouncing the Holy Throne / Lavadome Productions / 12 Tracks / 51:02 Min

Die Tschechen von HEAVING EARTH (benannt nach dem gleichnamigen MORBID ANGEL Song vom "Formulas Fatal to the Flesh" Album) veröffentlichen dieser Tage mit "Denouncing the Holy Throne" ihr zweites Album, das die Technical-Death-Metal Fangemeinde als Zielgruppe im Auge hat. Wobei HEAVING EARTH sich jetzt nicht in hochkomplexen Frickelorgien verhaspeln, sondern vielmehr ihre technischen Fähigkeiten in einem Dutzend knüppelharten und abwechslungsreichen Tracks zum Ausdruck bringen. Das mörderische Tempo, das HEAVING EARTH auf dem kompletten Album gehen, wird mittels den eingesetzten Breaks immer nur kurz ausgebremst, so dass bei allem Anspruch, der Härtegrad immer im Vordergrund steht. Wie der Albumtitel schon vermuten lässt, ist der Grundtenor auf  "Denouncing the Holy Throne" bösartiger und blasphemischer Art. Als Hintergrundbeschallung für die nächste Bibelstunde taugt das Album also defintiv nicht. Zumal die tiefen Growls, so manch einen, den sie unvorbereitet treffen, meinen lassen dürften, sie kämen direkt aus der Hölle. Wem das immer noch nicht genügt, dem helfen dann evtl die Namen: HATE ETERNAL, IMMOLATION, BEHEMOTH und (welch Wunder) MORBID ANGEL, in deren Schnittmenge sich HEAVING EARTH bewegen. (JK)

7.5 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen