About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Donnerstag, 12. November 2015

DIVISION SPEED / "Division Speed" / High Roller Records / 14 Tracks / 45:32 Min

Kompromisslos auf die Zwölf! Der 2008 gegründetete Vierer DIVISION SPEED wirft mit dem selbstbetitelten Debütalbum "Divison Speed" eine explosive Oldschool-Thrash-Granate in den Moshpit, die sich gewaschen hat. Auf 12 der 14 Tracks machen DIVISION SPEED (der Name ist Programm) im Highspeed-Modus alles platt, was sich ihnen in den Weg stellt. Nur bei den beiden (relativ kurzen) Instrumentaltracks bietet sich Gelegenheit, um Luft zu holen. Textlich bearbeiten DIVISION SPEED die Thematik Krieg (2. Weltkrieg), ohne dabei irgendwen oder irgendwas zu glorifizieren. Passend dazu haben DIVISION SPEED ihre Soundpalette um die Farben "Schwarz" (Black Metal) und "Rot" (Death Metal) tendenziell erweitert. Wer hier jetzt Innovationen am laufenden Meter erwartet, lugt definitiv aus dem falschen Schützengraben hervor. Pfeilschnelle Riffs und flottes Drumming, geile Thrash-Soli und ein Sänger, der mehr bellt als singt, alles schonmal dagewesen. Macht aber absolut gar nichts. Solange Songs wie z.B. "Panzerkommando", "Truppensturm" oder "Division Speed Attack" heutzutage noch so erfrischend knackig, dem Siedepunkt nahe, abgeliefert werden, wie eben von DIVISION SPEED.
In diesem Sinne: Feuer frei! (JK)

Fazit: Back to the Roots.

7.5 von 10

https://www.facebook.com/divisionspeed

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen