About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Freitag, 19. Februar 2016

MOURNING BELOVETH / Rust & Bone / Van Records / 5 Tracks / 38:04 Min

Welt-Schmerz kann so erlabend sein - zumindest in musikalischer Form. Irlands Meister der Melancholie sind zurück - MOURNING BELOVETH. Herzzerreißend schön und todtraurig wie eh und je, präsentiert sich die Combo von der grünen Insel auf ihrem sechsten Studioalbum "Rust & Bone". Ein Album, das im Prinzip "nur" aus 3 (überlangen) Songs besteht - "Rust" und "Bone" sind sozusagen, obwohl namensgebend, nur instrumentales Beiwerk, welche als Brückenglieder zwischen den 3 Monumenten der Depression plaziert wurden. Diese drei Monumente ("Godether", "The Mantle Tomb", "A Terrible Beauty Is Born") sind wahre Kunstwerke der hohen Death/ Doom/ Gothic Schule, welche zwischen elegischer Schönheit und brachialer Urgewalt hin und her pendeln.
 "Godether" besticht neben seiner feinen Gothic-Note und seinem derben Ende, vor allem durch seinen Aufbau, durch den der Song, obwohl über 16 Minuten lang, zu jederm Zeitpunkt seine Spannung hält, ja sogar bis zum finalen Akkord konsequent steigern kann. Gänsehaut - Suchtgefahr - ganz großes Kino der Emotionen!
 "The Mantle Tomb" steht dem in keinster Weise nach, auch wen dieser Track seine komplett eigene Seele hat. Eine Seele, die viel mehr vom irischen Spirit und der Intensität des Mid-Tempos lebt. Der mächtige Schatten von PRIMORDIAL ist ebenfalls dezent anwesend und gibt diesem Epos eine spezielle Mystik.
Während auf beiden vorherigen Songs mit dem Wechselspiel von Growls (Darren Moore) und Klargesang (Frank Brennan) und mit der Wucht von mächtigen Death 'n' Doom Riffs das Gefühlskino betrieben wurde, benötig "A Terrible Beauty Is Born" nichts von alledem (da akustisch und ohne Growls), um eine Atmosphäre aufzubauen, die bis in die Haarspitzen elektrisiert.

Fazit: MOURNING BELOVETH haben mit "Rust & Bones" ein weiteres Epos erschaffen, welches diesmal u.a. durch seine Vielfältigkeit (im Rahmen der Möglichkeiten) besticht und dem Doom-Anhänger, der Growls zu schätzen weiß, das Freuden-Pipi in die Augen treiben dürfte - nein, ohne Konjunktiv - treiben wird! (JK)

9 von 10 

https://www.facebook.com/MourningBelovethBand
http://www.mourningbeloveth.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen