About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 16. März 2016

A.H.P. / "Against Human Plague" / Via Nocturna Records / 10 Tracks / 39:04 Min

A.H.P. ist, wie es der Name vielleicht auf den ersten Blick vermuten lässt, keine Punk Band, sondern ein Black Metal Projekt aus Norwegen. "Against Human Plague" enstammt der Feder und dem Hirn eines gewissen "Gulnar", der sich zur Unterstützung zwei Session Musiker (Aro / Bass + additional Guitar und Nerexo / Drums) mit ins Studio genommen hat.
Auf knapp 40 Minuten fahren A.H.P. trve as Hell durch das norwegische Black Metal Unterholz der frühen 90er Jahre und provozieren dabei nicht nur einmal Erinnerungen an TSJUDER. Oftmals gönnen A.H.P. ihrem Sound auch noch eine Erweiterung in Suizidal Black Metal Gefilde, was dem Album insgesamt sehr gut zu Gesicht steht. Zudem sorgen die ruhig gehaltenen Instrumental-Parts für schaurig schöne Depri-Momente. Mit "Satan's Millenium" (von den Schweden WAR) und "Emotional Ecstasy" (von den Finnen BEHERIT) gibt es obendrein noch zwei Coverversionen auf die Ohren.

Fazit: A.H.P. liefern mit ihrem Debütalbum wirklich guten True Norwegian Black Metal Stoff, der an die genialen Schandtaten der Szenegrößen, zu deren Anfangstagen, zwar nicht ganz heranreicht, aber dennoch einiges mehr als Durchschnitt darstellt.  (JK)

7 von 10

http://vianocturna.bandcamp.com/album/against-human-plague

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen