About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Freitag, 11. November 2016

DEFUNTOS / "A Eterna Dança da Morte" / Dunkelheit Produktionen / 7 Tracks / 40:42 Min

Wir schaffen uns die Atmospäre, in der wir leben; denn welcher Art unsere Gedanken sind, die wir ausschicken, derart sind die, welche zu uns zurückkommen (Friedrich Clemens Gerke).
Atenção! DEFUNTOS sind zurück. Diesmal laden die Portugiesen zum ewigen Tanz des Todes - "A Eterna Dança da Morte". Vorhang auf für das morbide Tanzvergnügen.
Das sanfte Piano-Intro, welches in einer stilvollen Bar zu spielen scheint, wiegt den Zuhörer zu Beginn des Albums noch in Sicherheit - einer trügerischen Sicherheit.
Bereits wenige Momente vom folgenden "A Vigília Fúnebre" genügen, um festzustellen, dass Idylle und Harmonie nicht die Stimmung ist, die  DEFUNTOS erzeugen wollen.
Wem das portugiesische Duo schon mal über den Weg gelaufen sein sollte, der weiß, dass Conde F. und Conde J. (Conde = port. für Graf) Funeral Doom und Depri Black Metal unter stimmungsvoller Musik verstehen.
Das ganze spielt sich zumeist, wie es sich für Musik dieser Art gehört, im gediegenen Mid-Tempo ab - Blastbeats haben DEFUNTOS nicht im Angebot. Dafür arbeiten die Portugiesen mit versteckt melodiösen Feinheiten, die subtil ihr Unwesen im Hintergrund treiben.
Der krächzende Gesang kommt recht bösartig rüber. Dabei kommen auch die emotionalen Komponenten nicht zu kurz, welche von DEFUNTOS zumeist überzeugend dargeboten werden.
Ungefähr so muss es sich (musikalisch gesehen) anhören, wenn man während eines Albtraums von Geisterhand in die Tiefen eines Abgrundes gezogen wird.
Die nachhaltigste Wirkung hinterlässt das schwarzmetallische Konglomerat bei "A Reza da Tristeza", "No Encalço da Lua Negra" und dem titelgebenden Track "A Eterna Dança da Morte", der entfernt an NACHTMYSTIUM erinnert.

Fazit: DEFUNTOS liefern mit "A Eterna Dança da Morte" ein düster-atmosphärisches Stück Black-Doom Tonkunst ab, das sicherlich nichts für Artgenossen mit schwachem Nervenkostüm ist, dem Liebhaber morbid monotoner Klänge aber munden dürfte. (JK)

7 von 10

Anmerkung: Das Album gibt es als CD - mit 8 seitigem Booklet, als schweres Vinyl – in zwei Editionen und als Digital Version.

http://dunkelheitprod.bandcamp.com/album/a-eterna-dan-a-da-morte
http://www.dunkelheit-produktionen.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen