About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 25. Januar 2017

MAGNUM / "The Valley of Tears - The Ballads" / SPV - Steamhammer / 10 Tracks / 53:54 Min

Tanze, als würde niemand zusehen. Liebe, als wurdest du niemals verletzt. Singe, als würde niemand zuhören. Lebe, als wäre der Himmel auf Erden. (Mark Twain)

Unglaubliche 45 Jahre sind Bob Catley und Tony Clarkin nun schon im Namen des Hard Rock unterwegs. Hunderte Konzerte haben MAGNUM in diesem Zeitraum rund um Globus gespielt, wurden, und werden bis heute, von tausenden Fans gefeiert und bringen es inzwischen auf die stolze Anzahl von 20 Studioalben. Das letzte Album "Sacred Blood Divine Lies" von 2016 heimste überall gute Kritiken ein und Catley & Clarkin erbrachten einmal mehr den Beweis, dass Qualität keine Frage des Alters ist.
Bei solch einer Vita ist es dann auch ganz normal, dass ab und zu mal eine Compilation auf den Markt geworfen wird.
Die letzte Best-of Zusammenstellung "Evolution" hat  inzwischen auch schon über 5 Jahre auf dem Buckel.
Nachdem "Evolution" aber eher die rockige Seite von MAGNUM in den Vordergrund stellte, ist es mit "The Valley of Tears" nun an der Zeit, ausschließlich die softe Seite der Briten zu zeigen.

Die Zusammenstellung enthält insgesamt 10 Tracks, die allesamt entweder neu aufgenommen wurden, oder in überarbeiteter Version den Weg auf die Compilation gefunden haben.

01 Dream About You (remastered)
02 Back in Your Arms Again (newly re-recorded)
03 The Valley of Tears (remixed, remastered)
04 Broken Wheel (newly re-recorded)
05 A Face in the Crowd (remixed, remastered)
06 Your Dreams Won’t Die (remastered)
07 Lonely Night (acoustic version, newly re-recorded)
08 The Last Frontier (remixed, remastered)
09 Putting Things In Place (remixed, remastered)
10 When The World Comes Down (new live version)


Fazit: Große Emotionen, phantastische Songs und eine Stimme, die wie eh und je Gefühle transportieren kann.
Eine wirklich gelungene Zusammenstellung der Kuschelrocksongs von MAGNUM, die bis auf das Fehlen von "It Must Have Been Love" und "Les Morts Dansant" keine Wünsche offen lässt. (JK)

Ohne Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen