About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Mittwoch, 7. September 2011

BETRAYING THE MARTYRS / Breathe In Life / Listenable Records / 11 Tracks / 43.12 Min


Die Franzosen von BETRAYING THE MARTYRS liefern mit "Breathe In Life" ihre Debütscheibe ab, welche in der momentan stark angesagten Deathcore Szene (und nicht nur dort) sicherlich für Aufsehen sorgen kann. Kurze knackige Songs mit ordentlich Wucht und Melodie, hier und da eine Anleihe bei WINDS OF PLAGUE oder WHITECHAPEL und im Refrain etwas LINKIN PARK Ähnliches mit Klargesang und fertig ist eine Scheibe die Appetit auf mehr macht. BETRAYING THE MARTYRS eröffnen mit einem episch schönen Intro bevor mit "Martyrs" und "Man Made Disaster" die ersten Hits unters Volk gebracht werden. Eine Verschnaufpause wird einem nur mit "Liberate Me Ex Inferis" einem kurzen Elektosong und mit "Azalee" einer Kitsch Ballade, beide Songs passen meiner Meinung nach nicht ins Gesamtkonzept, sind aber wohl als Zugeständnis an die junge bzw. weibliche Zuhörerschaft zu verstehen, gegönnt. Oftmals erinnern die symphonischen Elemente wie z.B. bei "When You`re Alone" auch an CRADLE OF FILTH. Insgesamt ein verdammt starkes, abwechslungsreiches und gelungenes Debüt, welches viele ansprechen dürfte... einfach mal antesten! (JK)

7.5 von 10

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Kritik ist genauso wie Lob und Anregungen oder sonstiges Feedback erwünscht...allerdings sollte Kritik ohne Beleidigungen und nach Möglichkeit ohne Fäkalsprache zum Ausdruck gebracht werden. Auch wäre es schön mitzuteilen was kritisiert wird... also bitte ein bisschen detaillierter wie absoluter Dreck, Drecksreview, keine Ahnung usw...wie hier geschehen. (metal-is-forever-alive)

    AntwortenLöschen