About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Montag, 5. Mai 2014

DINNER MUSIC FOR THE GODS / Beautiful and Treacherous / Self-Released / 8 Tracks / 46.58 Min

Bei DINNER MUSIC FOR THE GODS handelt es sich um ein Instrumental Projekt aus Las Vegas/USA der Saitenkünstler Andy Heilman und Darrin Pappa. Komplettiert wird die Band von Jimmy Pappa am Bass und Matt Muntean an den Drums. Ich bin weiß Gott kein grosser Freund von Gitarrengefrickel und überlangen Soli, was aber DINNER MUSIC FOR THE GODS hier vom Stapel lassen, ist seitdem sich Ritchie Blackmore (leider) dazu entschieden hat, nur noch in Strumpfhosen und in zugigen Burgverliesen aufzutreten, das langerhofte Licht im Dunkel der Gitarrenheroen. Die 8 Instrumental-Tracks vereinen die Virtuosität und die Magie der Gitarrenhelden des Classic Metal der 80er Jahre (M.Schenker, Y. Malmsteen, R.Blackmore) mit der Innovation der Rock Gitarristen der 70er Jahre (C. Santana, J.Page). Der Abwechslung halber, wurde auch über den Tellrand hinweggeschaut und so fließen auch Elemente des Jazz Rock und des Gypsy-Flamenco in die Kompositionen mit ein. Die Songs haben soviel Power und Abwechslung, dass zu keiner Zeit der Ruf nach einem Sänger laut wird. Den Vogel schießen DINNER MUSIC FOR THE GODS aber mit "Ghost Troopers in the Sky" ab. Der Song besteht zu 2/3 aus dem bekannten Countrylied "Ghostrider in the Sky" (Coverversionen u.a. von J.CASH und den APOKALYPTISCHEN REITERn) und zu 1/3 aus "The Trooper" von IRON MAIDEN. A.Heilman und D. Pappa spielen aber nicht 1:1 nach, sondern machen ihr eigenes, phantastisches Ding daraus. Mit "Kashmir" von LED ZEPPELIN wurde ein weiterer bekannter Song adaptiert.
Erhältlich ist "Beautiful and Treacherous" nur über die Bandhomepage. (JK)

Anspiel-Tipps: "Ghost Troopers in the Sky", "Wind Trough the Trees", "Sofia"

7.5 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen