About me

Mein Bild
DON`T KILL YOUR LOVE...BUY LEGAL CDs AND SUPPORT THE BANDS LIVE!!! STAY HEAVY!

Dienstag, 28. Juli 2015

LES DISCRETS / Live at Roadburn / Prophecy Productions / 8 Tracks / 46:44 Min

Merci LES DISCRETS für zwei Alben ("Septembre et Ses Dernières Pensèes" und "Ariettes Oublièes"), bonne chance Fursy Teyssier für deinen weiteren musikalischen Weg. Selten war ein Live-Album sinnvoller als "Live at Roadburn" von LES DISCRETS, steht es doch für den Abschluß einer Epoche und die zukünftige Neuorientierung des Franzosen. Fursy Teyssier möchte sich ab dem kommenden Album musikalisch neu orientieren, was leider die Abkehr vom Metal/Post Rock bedeuten wird. "Live at Roadburn" ist sozusagen das Abschiedsgeschenk an die Fans der ersten Stunde, welches mit der Hoffnung verbunden sein dürfte, dass der Großteil der (hoffentlich zahlreichen) Käufer den weiteren Weg von Fursy Teyssier auch weiterhin verfolgen wird. Aufgenommen wurde dieses Live-Dokument am 19. April 2013 auf dem Roadburn Festival in den Niederlanden. Neben Fursy Teyssier standen an diesem Tag Neige, Winterhalter, Zero (alle ALCEST) gemeinsam als LES DISCRETS auf der Bühne und präsentierten dem anmutig lauschendem Publikum, wohl zum letzten mal, jene warme Melancholie und träumerische Sehnsucht, mit denen die Franzosen ihre Klangwände die letzten Jahre kunstvoll ausgestattet haben. Insgesamt wurden an diesem Tag acht Tracks zum besten gegeben, von denen jeder seine eigene spezielle Magie entwickelt. Ganz besonders gut funktioniert diese Magie bei den Live Versionen von "Le Mouvement perpetuel", "Les Feuilles de l'Olivier" und "Song for Mountains".

Fazit: Post Rock/Shoegaze at its best. (JK)

8 von 10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen